Dieser Vertrag beschreibt die Kooperation zwischen (Name), nachfolgend Vertragspartner genannt, und der Bühler, Langner, Olef, Schmücker GbR – BabyCarl, nachfolgend Unternehmen genannt, auf der Social Media Plattform Instagram. 

§1 Vertragsgegenstand

Dieser Vertrag regelt die Geschäftsbeziehung zwischen den Parteien im Hinblick auf die Vermarktung der Produkte des Unternehmers, konkret von einer BabyCarl.

§2 Vertragsdauer

Der Vertrag beginnt mit dem Datum der Unterschrift des Vertragspartners und des Unternehmens und endet nach Erfüllung der vereinbarten Leistungen. Der Zeitpunkt der Leistungen wird individuell abgesprochen. 

§3 Leistungen

  • Der Vertragspartner verpflichtet sich, mindestens einen Instagram-Post und eine Instagram -Story in der Laufzeit dieses Vertrages (§ 2), mit dem unter § 1 benannten Produkt des Unternehmers zu kreieren und auf seinem Kanal auf Instagram (Facebook, Blog) unter seinem Account zu veröffentlichen. Der Vertragspartner ist weiter verpflichtet, den Unternehmensnamen des Unternehmers „BabyCarl“ in jedem veröffentlichten Inhalt aus diesem Vertragsverhältnis zu verlinken und namentlich zu erwähnen. Die in diesem Zusammenhang vom Vertragspartner zu berücksichtigenden Vorgaben hinsichtlich der Umsetzung ergeben sich aus § 4 dieses Vertrages und sind Teil der geschuldeten Vertragsleistung.
  • Der Vertragspartner verpflichtet sich darüber hinaus, die in vorstehend Absatz 1 benannten Leistungen zu den Uhrzeiten auf dem vereinbarten Sozialen Netzwerk zu veröffentlichen, in denen nach der Statistik des jeweiligen plattformabhängigen Analysetools voraussichtlich die größte Reichweite erzielt wird.
  • Das Unternehmen ist verpflichtet, dem Vertragspartner die zur Erfüllung dieses Vertrages notwendigen Produkte unentgeltlich rechtzeitig vor der nach § 2 genannten Veröffentlichung der geschuldeten Leistungen zur Verfügung zu stellen.

§4 Durchführung

  • Bei der Gestaltung der Story und des Beitrages ist der Vertragspartner in seiner Entfaltung seiner Kreativität weitestgehend uneingeschränkt. Der Vertragspartner stellt lediglich sicher, dass das Produkt sichtbar dargestellt und das Unternehmen BabyCarl sichtbar markiert wird. 
  • Das Unternehmen darf den Beitrag für einen Repost nutzen. 

§5 Kennzeichnungspflicht

Der Vertragspartner hält die allgemeingültigen Regeln der Kennzeichnungspflicht ein. Dies bedeutet, dass Beiträge deutlich mit den Wörtern „Werbung“ oder „Anzeige“ gekennzeichnet sein müssen. 

§6 Vergütung

Die Vergütung erfolgt wie abgesprochen. 

§7 Haftungsfreistellung

Sollte der Vertragspartner sich nicht an die Kennzeichnungspflicht aus §5 halten, muss er – im Falle einer Ahndung – alleine dafür haften. 

§8 Datenschutz

Der Vertragspartner verpflichtet sich dazu, sich an die geltenden Gesetze des Datenschutzes zu halten. Insbesondere verpflichtet sich der Vertragspartner, keine Fotos von Personen ohne deren Einverständniserklärung in Zusammenhang mit dem Unternehmen zu veröffentlichen.

§9 Vertragsbruch

Sollte der Vertragspartner die vereinbarten Leistungen aus §3 nicht erbringen, verpflichtet er sich dazu, den Preis des zu Verfügung gestellten Produktes zzgl. Versandkosten nachträglich zu bezahlen.