BabyCarl - Viel mehr als nur eine Kinderwagenkette!

Hält alles. Hält überall.

Handmade in Germany

BabyCarl - Viel mehr als nur eine Kinderwagenkette!

Hält alles.
Hält überall.

Handmade
in Germany

Warum eine Kinderwagenkette von BabyCarl? Nie wieder Spielzeug am Kinderwagen verlieren!

Drücke auf die Fragen um mehr zu erfahren! 

Die Kinderwagenkette von BabyCarl unterscheidet sich von herkömmlichen Kinderwagenketten durch die einzigartigen Magnetschlaufen. Anstelle von normalen Clips besitzt die BabyCarl an jedem Ende einen starken Magneten, der in ein spezielles Gehäuse eingelassen ist. Diese Art der Befestigung ist einmalig auf dem Markt und macht die BabyCarl Kinderwagenkette zu etwas ganz Besonderem.

Durch die Magnetschlaufen ist die BabyCarl vielseitig und flexibel einsetzbar. So kann die BabyCarl nicht nur als Kinderwagenkette am Kinderwagen benutzt werden sondern ebenso am Hochstuhl, Maxi Cosi, Babyschale, Buggy und Co. befestigt werden. Außerdem sieht die BabyCarl nicht nur schön aus, sondern ist auch noch richtig praktisch, da du an ihr nahezu alles befestigen kannst. Ob Spielzeug, Kuscheltier, Anhänger, Rassel, Fläschchen oder sogar Büchlein – das alles hält die BabyCarl ohne Probleme!

Um die BabyCarl Kinderwagenkette zu befestigen, müssen einfach nur die zwei Endschlaufen auseinander gezogen werden. Anschließend kannst du eine Seite dort befestigen wo du möchtest (Kinderwagen, Buggy, Hochstuhl, …) und an der anderen Seite befestigst du was immer du möchtest (Babyspielzeug, Fläschchen, …). Deiner Phantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt – und das meinen wir auch so! 😉

Die Sicherheit unserer großen und kleinen Kunden steht bei uns selbstverständlich an erster Stelle. Kurz gesagt – die BabyCarl ist ein sicheres Produkt, das bestätigen uns sogar offizielle Behördern, mit denen wir seit Tag 1 zusammenarbeiten. Die Magnete der BabyCarl sind in spezielle Gehäuse eingelassen, die ein Quetschen der Kleinen Finger verhindern. Somit kann die BabyCarl ohne Bedenken von deinem Kind benutzt werden. 

Die Herstellung unserer BabyCarl ist für uns ein enorm wichtiges Thema. Daher setzen wir bei den Stoffen, gehäkelten – und hölzernen Perlen und allen sonstigen Komponenten ohne Kompromisse auf höchste Qualität. Alle Materialien kommen – sofern es möglich ist – aus Deutschland. Beim Herstellungsprozess machen wir hier natürlich keine Ausnahme. Der Zusammenbau der BabyCarl Kette findet zu 100% in Deutschland rund um unsere schöne Heimat Köln statt und wird von fachkundigen Handwerksmeistern in liebevoller Handarbeit durchgeführt.

Das sagen unsere Kunden!

5/5
5/5

Das Prinzip der BabyCarl - so einfach geht´s!

Nie wieder Spielzeug verlieren dank der BabyCarl

Dank der BabyCarl Wagenkette verlierst du nie wieder das Spielzeug deiner Kleinkinder! Mithilfe der Magnetschlaufen lässt sich jedes Spielzeug, Kuscheltier, Greifling und Co. superleicht an der BabyCarl befestigen. Die andere Seite einfach an Hochstuhl, Buggy, etc. klemmen und schon bist du bestens für den Tag gerüstet! Das einfache Prinzip der BabyCarl erlaubt ein Wechseln der Spielzeuge in sekundenschnelle, sodass dein Baby immer Beschäftigung hat und es nie wieder Langeweile hat. Und sollte deinem Baby mal etwas aus den Fingern fallen, ist es dank der BabyCarl sicher vor dem schmutzigen Boden geschützt und wird nicht mehr dreckig. Außerdem kann dein Baby lernen nach der BabyCarl zu greifen und sich das Spielzeug, Büchlein etc. selbst wieder hochangeln – das fördert die motorischen Fähigkeiten und trägt zu einer gesunden Entwicklung bei!

Die Designs der BabyCarl Kinderwagenkette

Die Motive auf der BabyCarl ändern sich ständig und folgen dabei den aktuellen Trends der Zeit. So gibt es die BabyCarl in Farben von grau über rosa bis hin zu knalligen bunt Tönen. Ob schlicht oder mit süßen Figuren, die Designs lassen keine Wünsche offen. Ganz sicher findest auch du eine BabyCarl Kinderwagenkette, die dir gefällt und super zu eurem Kinderwagen und Outfit passt! Sieh dir unsere Modelle im Shop an.

Die Geschichte der BabyCarl Kette

Zunächst reisen wir zurück in den Spätsommer des Jahres 2017, wo alles seinen Anfang hat. 2017 waren wir alle noch Studenten und haben, wie so üblich, neben dem Studium diverse Studentenjobs gehabt. Stephan hat sich mit Gitarrenunterricht über Wasser gehalten und Fabienne hat neben ihrem Studium gebabysittet. Wie das Baby hieß auf den Fabienne aufgepasst hat? Dreimal dürft ihr raten … Natürlich hieß er Carl … 😉 Der kleine Carl war damals etwa 1 Jahr alt und hat das altbekannte “Ich-schmeiße-ALLES-was-ich-finden-kann-auf-den-Boden” Spiel nur zu gerne gespielt.

Fabienne war mit dem Kinderwagen in der Bahn unterwegs und versuchte Baby Carl in seinem Kinderwagen zu beschäftigen, sodass die Bahnfahrt nicht langweilig wird. Carl hat fröhlich immer wieder sein Buch auf den Boden geworfen und ich durfte es immer wieder aufheben. Dabei kam mir schon gleich der erste Gedanke, dass es ja nicht verwunderlich ist, dass Carl sich langweilt, wenn er immer nur das gleiche Spielzeug im Kinderwagen hat. Da er dieses aber auch sehr gerne runterwirft, bzw. dieses auch sehr gerne aus dem Kinderwagen fällt, ist auch nur etwas praktisch, was am Kinderwagen befestigt werden kann, aber ebenso flexibel ausgetauscht werden kann. Der Gedanke war, dass jedes beliebige Spielzeug ganz einfach und schnell am Kinderwagen befestigt werden kann, sodass für Baby Carl nicht nur immer ein neues spannendes Teil griffbereit ist, sondern dieses auch nicht verloren gehen kann.

Mit dieser Idee fuhr ich nach Hause und erzählte meinem Partner davon. Dieser fing direkt an zu überlegen, wie man das umsetzen könnte und kam auf die Idee einfach zwei Magnete zu benutzen. Gesagt, getan. Wir haben uns an die Nähmaschine gesetzt, bunte Perlen gekauft, Magnete bestellt und den ersten Prototypen der BabyCarl Kinderwagenkette entwickelt. Schon früh hat sich gezeigt, dass die Idee ganz gut ist, es aber einige Dinge zu berücksichtigen gibt. Also wurden die Normen studiert, das Produktsicherheitsdezernat befragt und kleine und große Probleme gelöst. Nachdem die erste brauchbare und sichere BabyCarl Kinderwagenkette fertig war, ging es eigentlich ganz schnell. Schnell haben wir bemerkt, dass die BabyCarl Kinderwagenkette nicht nur am Kinderwagen super praktisch ist, sondern dass sie auch am Hochstuhl, an der Autoschale und am Tragebeutel sehr praktisch ist. So haben wir nicht nur das Problem gelöst, dass immer nur das gleiche langweilige Spielzeug am Kinderwagen hängt, sondern gleich noch eine Möglichkeit geschaffen eine Vielzahl von Dingen an unterschiedlichen Gegenständen zu befestigen.

Auf dem kleinsten Weihnachtsmarkt der Stadt Köln haben wir dann unseren ersten größeren Verkaufsversuch gestartet und haben die Woche erfolgreich abgeschlossen. Unsere Idee war nicht nur eine gute Idee – sie ist zur BabyCarl Kinderwagenkette geworden! Viel positives Feedback und viele neue Anwendungsmöglichkeiten haben uns angespornt. Damit überzeugt die BabyCarl Kinderwagenkette mit einer unglaublichen einfachen Handhabung und einer Flexibilität, die mit keiner Kinderwagenkette vergleichbar ist!

Die Produktion der BabyCarl Kinderwagenkette? Nachhaltig& Fair!

Gibt es in Zeiten von Amazon, eBay & Co. überhaupt noch eine faire Produktion? Billigimporte, auch vermeintlich günstige BIO-Produkte, überschütten den Markt und verführen den Käufer mit niedrigen Preisen. Somit ist es nicht leicht vor der Kaufentscheidung die Herstellungsbedingungen seines auserwählten Lieblingsstück zu erkennen. Doch eines ist sicher, die Produkte werden uns nur so billig angeboten, weil auf der anderen Seite jemand den Preis dafür bezahlt. Den Preis zahlen Kinder, die viel zu jung sind, um überhaupt zu arbeiten und Menschen, die bei nicht ausreichender Bezahlung unter schlechten Bedingungen arbeiten. Ein faires Produkt wird immer einen bestimmten Wert haben! Wir müssen es schaffen diesen Umstand nicht auszublenden, sondern in unser tägliches Einkaufsverhalten zu integrieren.

Wir sind ehrlich, es ist sehr schwierig ein vollkommen faires Produkt auf die Beine zu stellen, welches alle Kriterien an eine faire Herstellung erfüllt und trotzdem noch bezahlbar ist. Dennoch haben wir uns der Herausforderung gestellt und diese mit Bravour gemeistert!

Die hochwertigen Materialien der BabyCarl Kette stammen überwiegend aus Deutschland. Wo es nicht möglich ist, wie beispielsweise bei der Baumwolle, achten wir auf eine faire Bezahlung und gerechte Behandlung der Produzenten. Dies lassen wir uns durch die entsprechenden Gütesiegel und Zertifikate bestätigen. So kommen beispielsweise unsere Holzperlen aus Süddeutschland und bestehen überwiegend aus heimischen deutschen Ahornholz. Die Farben sind selbstverständlich nach geltenden Normen und Vorschriften geprüft und somit speichel- und schweißfest sowie frei von Giftstoffen.

Die Zeit zum Umdenken beginnt jetzt!