Die BabyCarl Kinderwagenkette!

Die beste Kinderwagenkette der Welt!

Oft werden wir gefragt, was die BabyCarl Kinderwagenkette eigentlich ist und warum sie so besonders ist. In diesem Artikel wollen wir euch ein bisschen darüber erzählen, wie es überhaupt zur BabyCarl Kinderwagenkette gekommen ist, welche Vorteile sie gegenüber anderen handelsüblichen Kinderwagenketten hat und wie man sie benutzen kann.

Zuerst kam das Problem…

Zunächst reisen wir zurück in den Spätsommer des Jahres 2017, wo alles seinen Anfang hat. 2017 waren wir alle noch Studenten und haben, wie so üblich, neben dem Studium diverse Studentenjobs gehabt. Stephan hat sich mit Gitarrenunterricht über Wasser gehalten und Fabienne hat neben ihrem Studium gebabysittet. Wie das Baby hieß auf den Fabienne aufgepasst hat? Dreimal dürft ihr raten … Natürlich hieß er Carl … 😉 Der kleine Carl war damals etwa 1 Jahr alt und hat das altbekannte “Ich-schmeiße-ALLES-was-ich-finden-kann-auf-den-Boden” Spiel nur zu gerne gespielt.

Fabienne war mit dem Kinderwagen in der Bahn unterwegs und versuchte Baby Carl in seinem Kinderwagen zu beschäftigen, sodass die Bahnfahrt nicht langweilig wird. Carl hat fröhlich immer wieder sein Buch auf den Boden geworfen und ich durfte es immer wieder aufheben. Dabei kam mir schon gleich der erste Gedanke, dass es ja nicht verwunderlich ist, dass Carl sich langweilt, wenn er immer nur das gleiche Spielzeug im Kinderwagen hat. Da er dieses aber auch sehr gerne runterwirft, bzw. dieses auch sehr gerne aus dem Kinderwagen fällt, ist auch nur etwas praktisch, was am Kinderwagen befestigt ist, aber flexibel ausgetauscht werden kann. Der Gedanke war, dass jedes beliebige Spielzeug ganz einfach und schnell am Kinderwagen befestigt werden kann, sodass für Baby Carl nicht nur immer ein neues spannendes Teil griffbereit ist, sondern dieses auch nicht verloren gehen kann.

Mit dieser Idee fuhr ich nach Hause und erzählte meinem Partner davon. Dieser fing direkt an zu überlegen, wie man das umsetzen könnte und kam auf die Idee einfach zwei Magnete zu benutzen. Gesagt, getan. Wir haben uns an die Nähmaschine gesetzt, bunte Perlen gekauft, Magnete bestellt und den ersten Prototypen der BabyCarl Kinderwagenkette entwickelt. Schon früh hat sich gezeigt, dass die Idee ganz gut ist, es aber einige Dinge zu berücksichtigen gibt. Also wurden die Normen durchgearbeitet, das Produktsicherheitsdezernat befragt und kleine Probleme gelöst. Nachdem die erste brauchbare und sichere BabyCarl Kinderwagenkette fertig war, ging es eigentlich ganz schnell. Schnell haben wir bemerkt, dass die BabyCarl Kinderwagenkette nicht nur am Kinderwagen super praktisch ist, sondern dass sie auch am Hochstuhl, an der Autoschale und am Tragebeutel nicht mehr zu missen ist. So haben wir nicht nur das Problem gelöst, dass immer nur das gleiche langweilige Spielzeug am Kinderwagen hängt, sondern gleich noch eine Möglichkeit geschaffen eine Vielzahl von Dingen an unterschiedlichen Gegenständen zu befestigen.

Auf dem kleinsten Weihnachtsmarkt der Stadt Köln haben wir dann unseren ersten größeren Verkaufsversuch gestartet und haben die Woche erfolgreich abgeschlossen. Unsere Idee war nicht nur eine gute Idee – sie ist zur BabyCarl Kinderwagenkette geworden! Viel positives Feedback und viele neue Anwendungsmöglichkeiten haben uns angespornt. Schnell haben wir die BabyCarl Kinderwagenkette auf Kundenwunsch hin so optimiert, dass sich ebenso Trinklernbecher daran befestigen lassen. Damit überzeugt die BabyCarl Kinderwagenkette mit einer unglaublichen einfachen Handhabung und einer Flexibilität, die keine Kinderwagenkette mit sich bringt.

Viel mehr als eine Kinderwagenkette…

Geht man in den Laden oder schaut man sich online um und sucht nach einer Kinderwagenkette bekommt man oft Ketten zu sehen, die sich für die Kleinsten über den Kinderwagen spannen lassen, sodass diese etwas zum Gucken haben. Oder man findet eine Reihe von Plastikringen, die am Kinderwagen befestigt werden können, wo an der anderen Seite Spielzeuge mit einem Ring drangehangen werden können. Damit das Lieblingskuscheltier an Ort und Stelle bleibt, werden oft einfache Schnürsenkel benutzt, um ein Herausfallen aus dem Kinderwagen zu verhindern. Auch für kleine Bücher gibt es eine praktische Lösung: Im Buchladen kann man Kinderwagenbücher kaufen, wo eine Gummischlaufe dran ist, die am Kinderwagen befestigt werden kann. Damit das Sonnentuch am Kinderwagen hält, kann man einfach zwei Wäscheklammern verwenden. Ihr seht – es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten verschiedene Spielzeuge am Kinderwagen zu befestigen, doch genau da liegt das Problem: es ist eben eine Menge an unterschiedlichen Krimskrams. Und genau da kommt die BabyCarl Kinderwagenkette ins Spiel: Sie vereint all die genannten Teile zu genau einem Produkt.

Schon von Geburt an kann die BabyCarl Kinderwagenkette benutzt werden: Anstatt Wäscheklammer zu benutzen, um das Sonnentuch zu befestigen, einfach die BabyCarl Kinderwagenkette benutzen. Damit die Babys im Kinderwagen etwas zu gucken haben, einfach die BabyCarl Kinderwagenkette überspannen. Und sobald die Kleinen sitzen können, hält die BabyCarl Kinderwagenkette alles fest was wichtig ist. So kann das Lieblingsbüchlein mitgenommen werden, aber auch der Kuschelhase oder die Trinkflasche kann befestigt werden. Keine Schnüre, Klammern oder Plastikringe mehr, alles hält mit nur einer Kette.

Und das Beste…

Und das Beste ist: Unsere BabyCarl Kinderwagenkette wird nicht nur in Deutschland in liebevoller Handarbeit produziert, wir legen ebenso hohen Wert darauf sichere und nachhaltige Materialen zu verwenden. Unsere Perlen kommen aus Süddeutschland und bestehen überwiegend aus deutschem Holz. Die Farben sind natürlich alle geprüft und somit speichel- und schweißfest und giftfrei. Die Stoffe sind alle mindestens nach dem ÖkoTex 100 Standard zertifiziert und werden von mir persönlich ausgesucht. Das Herzstück der BabyCarl ist sicher umschlossen in einer Hülle, die ebenso zur Sicherheit der BabyCarl Kinderwagenkette beiträgt.

Warum sicher?

Damit die BabyCarl Kinderwagenkette überhaupt so gut funktionieren kann, sind in beiden Schlaufen jeweils zwei Magnete eingelassen. Diese sind sehr stark und sorgen dafür, dass sich die BabyCarl Kinderwagenkette nicht lösen und auch nicht von einem Baby geöffnet werden kann. Auf der anderen Seite ermöglichen die Magnete eine Befestigung von fast allen Dingen und das mit so einer Kraft, dass auch diese natürlich nicht abgehen. Bei der Verwendung von Magneten ist es ja klar, dass dies besonders sicher sein muss. Aus diesem Grund sind die Magnete in eine spezielle Hülle eingelassen, sodass ein Quetschen der Finger vermieden wird. Zusätzlich wurde die BabyCarl Kinderwagenkette vom Produktsicherheitsdezernat in Köln getestet und alle Prüfungen wurden mit Bravour bestanden. Somit ist unsere BabyCarl Kinderwagenkette nicht nur super praktisch, sie ist ebenso sicher und ungefährlich.

Empfohlene Beiträge