Kostenloser Versand ab 50€ Bestellwert!

Neue Modelle im Shop!

9 Tipps, wie du den Alltag mit Baby meisterst!

Du wartest Wochen um Wochen, Monate um Monate, zählst die Tage, bereitest dich im Kopf auf deine neue Aufgabe für die nächsten Jahre vor und kannst die bevorstehende Babyzeit gar nicht abwarten. Dann plötzlich ist es soweit: die Langeweile ist vorbei und die besten Jahre stehen dir und deinem Partner mit eurem Kind bevor. 

In der Schwangerschaft ist noch alles entspannt, du hast genug Schlaf und der Haushalt ist kein Problem. Oft bekommt man zu hören, dass wenn ein Baby ins Haus kommt, die entspannte Zeit vorbei ist. Wenig Zeit mehr für alltägliche Dinge wie Haushalt, Freunde werden hintenangestellt und die ungestörte Quality Time mit deinem Partner ist vorbei. Klar, dass der Alltag mit Baby nicht mehr genauso ist wie vorher sollte jedem klar sein. Aber wenn du ein paar einfache Tipps befolgst, kannst du die Zeit vom ersten Tag an genießen!

TIPP 1: DENK DARAN: DU BIST NICHT ALLEINE…

…und du musst nicht alles alleine schaffen, um eine super Mama zu sein. Es ist völlig normal, dass du jede Woche müde und manchmal auch genervt bist, deswegen scheu dich nicht davor Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ob Oma oder Opa, die Patentante oder die beste Freundin, es sind immer Leute für dich da, die mal eine Runde spazieren gehen könnten, dir ein leckeres Essen kochen können oder dir ein paar Minuten Luft verschaffen, damit du mal ausgiebig duschen gehen kannst. Niemand hat gesagt, dass man als Eltern plötzlich alles schaffen muss. Zusammen geht es immer leichter. Dafür ist die Familie da. 

TIPP 2: NIMM DEIN BABY VON GEBURT AN MIT! ALLTAG MIT BABY

Am Anfang ist dein Baby zu 60%-70% der Zeit eh am Schlafen. Es stört sich nicht daran, ob es im Kinderwagen im Café um die Ecke oder in deinem Lieblingsgeschäft schläft oder im Nestchen auf der Couch bei Freunden. Nutze die Zeit und mache Sachen, die du vorher auch gemacht hast. Das entspannt und gibt dem Tag mehr Routine als ein fest durchgeplanter Tagesablauf. Und sollte ein entspannter Abend doch mal nicht gut werden – nächstes Mal klappts besser und jeder hat Verständnis dafür. Hauptsache du schließt dich nicht zu hause ein, weils einfacher ist. Findet euren eigenen Rhythmus und schon bald läuft die Woche wie geschmiert. 

TIPP 3: JE MEHR DU MIT DEINEM BABY UNTERWEGS BIST…

…und je beschäftigter du bist, desto eher lernt dein Baby, dass es sich auch für eine gewisse Zeit selbst beschäftigen kann. Klar, das Wichtigste ist und bleibt dein Baby. Aber es schadet nicht, wenn es nicht in jeder Sekunde des Tages betüdelt wird, einfach mal rumliegen und den Alltag erleben muss auch drin sein. Auch Besuch bringt etwas Abwechslung rein. Und glaub mir, je älter dein Kleines wird, desto glücklich bist du, wenn es nicht in jedem Moment deine Aufmerksamkeit benötigt. 

TIPP 4: BLEIB ENTSPANNT!

Babys plumsen mal auf den Kopf oder stoßen irgendwo an. Insofern sie keinen Stunt von der obersten Treppenstufe hinlegen, dürfen kleine Beulen auch mal sein. Es nützt nichts, wenn du jedes Wehwehchen behandelst oder jede Woche zum Arzt rennst. Sonst geht es am Ende nur noch um Aufmerksamkeit. Und Babys sind robuster als viele Eltern denken.

TIPP 5: ZÄHL NICHT DIE STUNDEN, DIE DU NICHT SCHLAFEN KONNTEST

Zähl die Stunden, die du geschlafen hast und nutze Tipp 1, um selbst mal kurz abzuschalten. Dann sind die Reserven schnell wieder aufgeladen und einem harmonischen Miteinander mit dir und deinem Kind steht nichts mehr im Wege. Bald hast du wieder genug Schlaf! 

TIPP 6: KAUF DIR DINGE, DIE DICH GLÜCKLICH MACHEN…

…und die dir das Leben und deinen Mama Alltag  erleichtern. Beides ist wichtig, um nicht im Babyalltag zu versinken. Schau mal in unserem Shop, da findest du garantiert etwas, was dir als Mama dein Leben und deinen Alltag erleichtert. Vielseitig einsetzbar von Geburt an und perfekt für frischgebackene Eltern. 

TIPP 7: MACH VIELE FOTOS VON DEINEM BABY!

Du wirst dich später darüber freuen, zu jeder Lebenslage ein Foto zu haben. Außerdem macht es Spaß und die frischgebackenen Großeltern freuen sich mit Sicherheit über jedes noch so kleine Lächeln ihrer Enkel. Profi-Tipp: Mach ein Baby-Fotobuch aus den Bildern. Dein Kind wird es lieben sich und seine Familie auf den Fotos zu sehen (entweder gleich als Pappbuch drucken lassen, oder ein Stoffbuch mit einschiebbaren Seiten kaufen).

TIPP 8: HÖR NICHT AUF IMMER AUF DIE BESSERWISSER.

Du und dein Baby müsst selbst einen Weg finden. Dein Baby fängt nicht schneller an zu laufen, nur weil 5 Leute sagen, dass ihr Kind aber schon mit 10 Monaten gelaufen ist. Jedes Kind ist einzigartig und braucht unterschiedlich lange für einzelne Entwicklungsschritte. Ist ja nicht so, dass deinem Baby die Zeit davonrennt und alles in 2 Jahren abgearbeitet haben muss. Genießt die Zeit und jede einzelne Phase, die Kinder laufen schnell genug davon – und dann will man sie am liebsten wieder zuhause haben.

TIPP 9: TEIL DIR DIE AUFGABEN MIT DEM PARTNER.

Papa kann genauso gut putzen, kochen und einkaufen gehen und ebenso richtig das Baby wickeln, Schläfchenzeit einleiten und den Clown spielen wie die Mutter. Ihr seid ein Team und jeder Moment zu Dritt ist es wert!

Und nun, bist du startklar für einen neuen Lebensabschnitt? Bist du bereit für einen ganz neuen Alltag mit Baby? Du wirst es nicht bereuen und selbst wenn die Umsetzung der Tipps nicht immer möglich ist – denk immer daran, das größte Glück ist manchmal ganz klein, man muss es nur erkennen!

WEITERE
NEUIGKEITEN